Palmblattbuch

CHF 44

Alte südostasiatische Buchform

Format: 25 x 6 cm
Feste Deckel, Bezugspapier von Hand eingefärbt
und bedruckt
Papier naturweiss 170gr. 45 Blatt
Innenblätter sind teilweise auch bedruckt.
Auch geeignet als Skizzenbuch.

Artikelnummer: 3020 Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Palmblattbücher sind Manuskripte auf Palmblättern. Sie waren über Jahrhunderte hinweg der wichtigste Textträger in Süd- und Südostasien. In Sri Lanka sind sie als Ola, in Indonesien als Lontar bekannt.

Die Funde von alten Palmblattmanuskripten reichen zurück bis in 3. Jh.
In Ostindien waren sie bis ins 17. Jh. in Gebrauch und in Sri Lanka bis ins 19. Jh.

Die Form des Manuskripts entsteht aus der natürlichen Form des Palmenblattes.
Sie wurden zurechtgeschnitten, gekocht, getrocknet und poliert. Der Stapel Blätter wurde durch einen Faden verbunden und mit Holzdeckeln oben und unten geschützt.
Beschrieben wurden sie entweder mit Tinte oder mit einem Metallstift. Hierbei wurden die Blätter nach dem Beschreiben mit Russ eingerieben und dann abgewischt. In den Vertiefungen blieb die Schrift dunkel und sichtbar.

Dieses Palmblattbuch hier ist den originalen nachempfunden, jedoch mit Papier und
Karton statt mit Palmblättern und Holz.